Samstag, 5. September 2015

Luft raus - die neue Schreibfaulheit der Strickbloggerinnen

Ihr merkt schon, es ist wieder ein halbes Jahr lang nichts auf diesem Blog passiert. Das ehrliche und unvermeidliche Eingeständnis lautet: Die Luft ist raus! Gelegentlich dachte ich noch, dass ich bestimmte Sachen im Blog schreiben muss - zum Beispiel, dass ich auf dem Wollfest in Backnang (Das selber auch mindestens einen Beitrag wert gewesen wäre) gelernt habe am Tischwebrahmen zu weben. Da ist auch ein bisschen was passiert in anschließenden Projekten, aber zu Blogeinträgen darüber ist es dann leider doch nie gekommen.

Anscheinend bin ich aber nicht die einzige, deren Blog eingeschlafen ist - als ich heute mal mein feedly ein bisschen aufgeräumt habe, ist mir aufgefallen, dass ich in ~15 von ca. 40 abonnierten Strickblogs seit mindestens einem Jahr keine neuen Beiträge mehr hatte. Und 10 weitere auch im ungefähr 6-monatlichen Abstand einen maximal peinlich berührten Not-Artikel posten. Wieder andere haben neue Themen in ihr Repertoire aufgenommen, oder erzählen mehr von Sachen, die Ihnen am Herzen liegen, und mich manchmal mehr und manchmal weniger ansprechen. Sogar Tichiro - wahrscheinlich Deutschlands weitverbreiteste/bekannteste Strickbloggerin hat momentan Funkstille.

Ich ziehe heute daraus für mich meine Konsequenzen und sag zum Abschied leis Adieu.

Wiederkehr nich ausgeschlossen, aber momentan eher unwahrscheinlich. Wenn ihr trotzdem an meinen wollenen Projekten weiter interessiert seid, dann befreundet mich doch bei Ravelry. Meine Projekte pflege ich dort fleißig weiter.

Ansonsten wünsche ich Euch ein schönes Leben und viel Spaß - wobei auch immer ;)!

PS: Ich geh dann mal weiter bei feedly aufräumen ...

Kommentare:

Lucy in the Sky hat gesagt…

Ja, komisch dass bei so vielen Strickblogs gerade die Luft raus ist, selbst mir ist das aufgefallen. Ich muss mal lernen, bei ravelry mehr als die Anleitungssuche zu nutzen!

viele Grüße!

Sonnenblume Mneme hat gesagt…

:) Dafür les ich in letzter Zeit komischerweise ein paar mehr Nähblogs - wobei ich fast nicht mehr nähe.
Ravelry ist ganz einfach - und wenn man das weiß wird man süchtig - also Vorsicht!

Anonym hat gesagt…

Mir ging es auch mal so. Ich habe bemerkt, dass ich in der Strickgruppe viel ieber erzähle, aber im Blog nix mehr. Ich glaube das ist richtig so und gut so. Sind es doch die wahren Freundschaften, Begegnungen, Menschen, welche uns glücklich machen. LG Annelie