Sonntag, 1. April 2012

Flieg nicht so hoch

Eine Strickfreundin ist Mama geworden, und da sie selber sehr gut & reichlich Babysöckchen, -mützchen etc. stricken kann, war die Auswahl eines guten Willkommensgeschenks etwas schwieriger als sonst. Zusammen mit der lieben Elli haben wir uns auf ein gemeinsames Projekt geeinigt. Wir wollten ein buntes Mobile basteln, als Anleitung hat uns Flock von Meg Bakewell gedient, das Muster wurde in der Frühlings-Knitty 2009 veröffentlicht.

Also teilten wir die Arbeit auf, und ein erstes Vögelchen wurde probegestrickt: Dabei habe ich auf Sockenwollreste zurückgegriffen ... die bunten Varianten ersparen einem die Streifen. Als Nadeln haben wir auf 2.25mm zurückgegriffen, damit wirkt das Gestrick etwas dicher, die Füllung schimmert nicht so durch. Ich habe übrigens mit Fadenenden ausgestopft, die bereits seit über einem Jahr nicht mehr entsorge, sondern in einem dekorativen Glas sammle :)

Nach einiger Zeit und gemeinsamer Arbeit waren 6 Vögelchen und eine Handvoll Blätter fertig.

Zusammengebaut haben wir es diese Woche, als wir einen Babybesuch abgestattet haben. Zusammen an einem Haselzweig hängt es jetzt über dem Babybereich: Mein Fazit: etwas Fummelarbeit, die aber aufgrund des Zuckerfaktors eindeutig Spaß macht und gut für Wollreste ist :)

Kommentare:

Ina hat gesagt…

Das ist ja total niedlich!!! Da hat sich Eure Arbeit aber wirklich gelohnt.

LG Ina

Jana Muchalski hat gesagt…

Wunderschön in Idee und Umsetzung! Herzliche Grüße
Jana

Mneme hat gesagt…

Danke für Eure lieben Kommentare - ich finde es auch sehr gelungen!
Ich wünsche euch frohe Ostern!

Mneme

Kathi hat gesagt…

Wow, das Mobile ist ja toll geworden. Muss eine Fummelarbeit gewesen sein..