Sonntag, 25. April 2010

Lakeside-Anfang

Eigentlich würde ich gerne mehr bloggen, aber so richtig viel passiert nicht, deswegen zeige ich Euch ein paar Aufnahmen, wie das Bündchen der Lakeside-Socken entsteht. Beim ersten hab ich's nämlich ein wenig falsch gemacht und deswegen viel Friemelei gehabt.

Angeschlagen wird mit dem Provisional Crochet Cast On. Dafür muss man zuerst ein paar Maschen häkeln und dann auf die Stricknadel aufhäkeln.

Am besten häkelt man am Ende noch ein paar Luftmaschen mehr, dann trottel es nicht gleich auf. Und dann werden die Maschen ganz normal gestrickt. Und dabei ist wichtig, dass ihr mit der Masche das Stricken anfangt, mit der man das Häkeln aufgehört hat. Ansonsten wirds später anstrengend.

Dann strickt ihr soviel wie nötig. Bei den Lakesides sind das 2x12 rechte Runden und eine Linke dazwischen.

Danach einknicken, und zusammenführen, und dann kann man nach und nach die Maschen aus dem Häkelband befreien und mit der anderen zusammenstricken. Und genau da ist der Haken.

Wenn mna nämlich falschrum anfängt, muss man den ganzen Häkelfaden entfernen um die erste Maschen arbeiten zu können. Nun ja, jetzt weiß ich das und war mit dem zweiten Bündchen viel schneller fertig. :)

Kommentare:

Andrea62 hat gesagt…

das hast du richtig fein erklärt. danke schön!!!

Lucy in the Sky hat gesagt…

Wenn ich mal wieder ein Strickproblem habe, dann frage ich jetzt einfach dich! Mir gefällt dein Sinn für Details: welcher Maschenanschlag, wie abketten, welche Sockenferse - das sind so die Feinheiten des Strickens, die mir völlig abgehen, da kann ich echt noch viel dazulernen.
viele Grüße!
Lucy