Sonntag, 31. Oktober 2010

Guggug?


Als ich das Garn kaufte, dachte ich an ein paar Stulpen und hoffte auf Reste für ein paar Babyschuhe. Aber ich habe mit nur 40g nicht mal 1 Knäuel für die Stulpen (Ravelry) gebraucht und dann beschlossen, dass der Rest sicher auch noch für den Kopf reicht. Und mit der Sockhead-Anleitung (Ravelry) und etwas wiegen & kalkulieren hat das auch gut geklappt:

So richtig "slouchy" sitzt er etwas locker, aber man kann ihn auch krempeln und dann passend tragen. Damit es gut zu den Stulpen passt, habe ich übrigens statt 10cm nur 30 Reihen Bund gestrickt.
Und eine ordentliche Aufnahme der fertigen Handstulpen gibt es auch noch:

Leider fangen sie schon an zu pillen - kann sein dass es an den Klettverschlüssen oder der harten Stoffkante meiner Outdoor-Winterjacke liegt.

Und das Anstrickbild meiner neuen Socken gibt es auch:

Die Wolle ist die Messefärbung von Frau Mascha, das Muster sind die Skew-Socken. Bis jetzt wirkt das Strickmuster echt schräg, bin mal gespannt, wie sich die Ferse entwickelt :)

1 Kommentar:

Lucy in the Sky hat gesagt…

Das blaugrüne Garn ist wirklich spektakulär schön! Sowas ähnliches japanisches hab ich neulich sogar in der Hand gehabt, aber mir fehlt die Vorstellungskraft, wie das dann verstrickt aussieht und für "einfach mal so" war es mir zu teuer. Beim nächsten Mal werd ich "einfach mal so" einen Strang kaufen.