Sonntag, 6. März 2011

Frage: Glatter Bund?

Obwohl ich viele Stücken dieses Wochenende taten- und ausdruckslos auf dem Sofa gelegen habe und entweder gehustet oder geschnaubt, habe ich doch gelegentlich an meinem Ewig-Projekt Streifenstrickjacke weitergemacht. Und was soll ich sagen: der erste Ärmel ist fertig ... zumindest fast:

Ich habe mich für eine doppelte Blende glatt rechts entschieden, aber immer nachdem ich die Blende nach innen genäht habe, wellt sie sich nach außen - egal, wie locker ich versuche, sie anzunähen. Mehrere Versuche haben nichts daran geändert. :( Richtig toll sieht das natürlich nicht aus.
Wenn ich oben auch noch einen Faden durchziehe, geht das natürlich zu korrigieren, aber das kann ja auch nicht Sinn der Übung sein, oder? Was mache ich denn falsch? Gibt es Vorschläge?

Und dann gibts noch eine Kleinigkeit aus einem Rest:

Ein Handytäschchen fürs Schwesterchen. Ich hoffe es passt.

Kommentare:

ZiZi hat gesagt…

Guten Morgen!
Stricke im inneren Teil eine Runde mehr! Dann sollte die Kante schön liegen *hoff*

Viel Erfolg und liebe Grüsse - ZiZi

Mneme hat gesagt…

Hhm, eigentlich hatte ich mit Absicht eine Reihe weniger gemacht, damit das annähen noch im grünen Bereich stattfindet ... Problem ist ja auch, dass ich glatt weitergestrickt habe.
Vielleicht hätte ich für den Bund ein paar Maschen abnehmen sollen und dann an den weiteren Bereich annähen? So sind im umgefalzten genausoviele Maschen wie draussen (versteht jemand, was ich meine?)

Frau Mascha hat gesagt…

das sieht schon super aus!
dass es sich wellt, ist komisch, sollte es ja eigentlich nicht. aber vielleicht wäre es eine wirklich variante, in der reihe nach der linken (umklapp-)reihe verteilt ein paar maschen abzunehmen und dann vielleicht sogar zwei reihen weniger zu stricken als den äußeren bündchenteil?
fragt sich,
lieb grüßend,
frau mascha