Sonntag, 1. Januar 2012

Schnee in der Weihnachtsnacht

Neben den Weihnachtskugeln hatte ich für Weihnachten nur eine weitere Wolle verstrickt, eine dicke Merino aus der Schneeflöckchenfärbung des Hauses Drachenwolle. Für eine Freundin haben sie sich in ein Paar Karisma Socken verwandelt: Eine wunderschöne Nachtblau-Färbung, mit den Schneeflocken sehr idyllisch.

Die Anleitung ist von Drops - die deutsche Übersetzung musste ich in Ruhe durchlesen, damit ich alles richtig kapiert habe ... Reihenfolge und Erläuterungen sind etwas gewöhnungsbedürftig. Ich habe die Rippen der Zöpfe auch an der Fersenwand fortgesetzt: Und die Zöpfe haben unterschiedliche Muster, ich würde sie das nächste mal aber eher gespiegelt machen anstatt der Anleitung zu folgen: Sehr nette, wie der Schweif sich wie die Milchstraße über beide Socken zieht.
Gestrickt wurde mit 3,0 mm Nadeln und 61 Maschen, kurz über der Ferse reduziert auf 55, 56 Maschen am Fuß. Insgesamt ist es eine Größe 39 geworden. Gebraucht habe ich ca. 90g, zumindest wenn man das Restgarn betrachtet: Ich habe noch ca 10g und ca. 30g sind in Socken Größe 24 geflossen ... einfache Rippen mit weißem Anschlag oben - Weihnachtssocken fürs Patenkind. Die müsst ihr Euch leider vorstellen, ich war sicher ich hätte Fotos gemacht, ich finde sie nur nirgends ;)

Kommentare:

Brigitt hat gesagt…

Tolles blau und das mit dem Schweif hast Du fein hinbekommen.
Sie sehen toll aus.
Viele Grüße und einen schönen Jahresbeginn wünscht Dir
Brigitt

Anonym hat gesagt…

Sehen super aus.Wollte mir heute schon die Wolle bestellen, werde es jetzt wohl auch tun.
Liebe Grüße von der anderen Antje aus dem Strickcafe