Samstag, 3. Mai 2008

1:0 nach Verlängerung

Was soll ich sagen: Er ist fertig! Mein Clara Park Hoodie ist fertig!


Frisch gewaschen und zurechtgezuppelt dürft ihr ihn hier an mir bewundern. Wobei ich schon feststelle, dass er durchs Tragen etwas an Gemütlichkeit (sprich Weite) gewinnt. Da war meine Sorge, er wäre zu eng wohl absolut unbegründet.

Ich habe den Männertag genutzt, das Strickteil zu trennen. Fein säuberlich habe ich die Reihe gezogen, in der der Bund in den Musterteil überging. Gerade an der Knopfleiste war das etwas Frickelarbeit, weil die ja an die aufgenommenen Randmaschen gestrickt war.
Dann habe ich vorsichtig die Maschen auf beiden Seiten aufgenommen.
Ich hab dann den Musterteil nach unten weitergestrickt, damit die Reihe fürs Wieder-Zusammenfügen direkt am Übergang vom Bund zum Muster ist. Ich hatte Sorge, dass meine Maschenstichreihe sonst zu kruschelig ist. Bei genauerem Hingucken sieht man, dass sich an der "falschrum" angestrickten Stelle das gesamte Muster um eine halbe Masche seitlich verschiebt.
Ich habe 2 Rapports, also 20 Reihen zugestrickt. Und dann kam die Fleißarbeit: 192 Maschen im Maschenstich wieder zusammenfügen: eine bessere Übung gibt es gar nicht! Zum besseren Vorher-Nacher-Vergleich hab ich mal beide Längen nebeneinander gebastelt. Es stimmt nicght ganz genau, aber da ich die selbe Jeans trage, kann man sehr gut den Ansatz der Hosentasche zum Vergleich heranziehen.

Und meine nächste Jacke habe ich auch angefangen. Es wird eine Strickjacke für meinen kleinen Neffen. Hellblau-Blau gestreift, und ich komme recht gut voran. Dummerweise habe ich keine direkte Anleitung für das gute Stück. Ich hangele mich an den Ravelry-Projekt-Fotos zum entsprechenden Schnitt aus dem Buch "Baby Knits for Beginners" von Debbie Bliss entlang.
Und ich kann schon mit der Abnahme für den Halsausschnitt anfangen.

Kommentare:

knitlady hat gesagt…

Die Jacke ist ja echt super geworden!

Mneme hat gesagt…

Dankeschön :) Ich platze auch fast vor stolz.