Montag, 10. November 2008

Weniger ist mehr

Bei Frau Blasebalgs Aktion der Woche kann ich spontan wieder einmal mit einem Zitat der lieben Georgette Dee aufwarten:

Irgendein Mensch hat mal gesagt, weniger ist mehr. Das ist ganz schön, aber natürlich Quatsch, weil - Mehr ist mehr!

Und recht hat sie - von mir wird dieses Zitat deshalb z.Bsp. schon lange als Signatur bei der Community von Natron&Soda genutzt. Lustigerweise bringt Georgette dieses Zitat direkt bevor sie anfängt "Zehn Frauen" zu singen (vgl. Aktion unbeschreiblich weiblich - ein beweis, wie nah die Aktionen von Frau Blasebalg beieinander liegen).
Und auch die "Greatest Hits"-CD von Georgette Dee und Terry Truck heisst "Mehr ist mehr". Ach bei so viel Nostalgie - vielleicht sollte ich mir doch noch Karten für den 15.12. in LE besorgen! Ich wollte eigentlich nicht gehen, denn die Karriere von Georgette habe ich nicht mehr groß verfolgt, nachdem das erste Konzert mit ihr (Georgette) ohne ihn (Terry) mich damals nur mäßig begeistert hatte. Aber das ist ja grad gar nicht das Thema.

Also als Beitrag zur Aktion eine heute gemachte wenig sinnvolle und mehr überflüssige Beobachtung am Arbeitsplatz:
Durch weniger Notizzettel mit unnützen Informationen ist mehr Platz für Spielerei an der Heizung:

1 Kommentar:

klemens hat gesagt…

ich wollte nur erwähnen, dass sowohl ich samt meiner zauberhaften chefin als auch bärbelchen und andrea bereits karten für jenes konzert besitzen... also ... das bietet raum für überlegungen, würde ich sagen :))
liebste grüße
von klemen