Montag, 5. Januar 2009

Flower inside

Schaut Euch an, was ich tolles gestrickt habe:

Eine Blume! Dabei war die gar nicht beabsichtigt. Eigentlich war ich wieder am Frühchensets-Stricken.

Erst habe ich den Wollhuhn-Rest verstrickt. Diese Variante mit den Rippen erscheint mir die beste, denn dadurch wird das Ganze sehr flexibel. So passt die Mütze auch gut, wenn das Köpfchen noch etwas kleiner ist. Ich habe 80 Maschen für die Mütze und 32 für die Söckchen angeschlagen und 2.75er Nadeln benutzt. Die Sohle ist ca 7.5cm lang. Und es gilt: Umkrempeln geht immer :)

Und da gute Bekannte letztens tatsächlich ein Frühchen bekommen haben, kam ich natürlich nicht dran vorbei ein extra Set zum persönlich Verschenken zu stricken. Die gelbe Wolle ist von Sprint, die graue ist Online Supersocke Silk und auch diesmal sind die 2.75er Nadeln zum Einsatz gekommen.
Die Mütze hat 90 Maschen und ist 3 rechts (die mittlere als Hebemasche) 2 links gestrickt. Alle 6 Reihen wurde eine graue Reihe eingefügt. Nahja und genau als ich den Faden oben verstochen habe, blinzelte mich diese Blume direkt an ... Sie ist sozusagen das Herzstück der Mütze.

Die Socken sind mit 36 Maschen 2re2li gestrickt und haben eine 8.5cm lange Sohle. Nur im Rippenbereich wurde direkt am Streifen abwechselnd gehoben, um die Streifen-Optik der Mütze wieder aufzugreifen.

1 Kommentar:

klemens hat gesagt…

diese blume ist wirklich - also - märchenhaft.
es grüßt
enthusiastisch hustend
klemens